Geschäftsstelle

Geschäftsbereich III

Stationäre Krankenhausleistungen

wolf2008i

Leiter: Thomas Wolf  (DW -13)
Referenten: Josef Leopold (DW -25), Jens Pfeiffer (DW -23) 
                     Rosemarie Schubert (DW -41), Linda Wallinger (DW -46)
                     Thomas Woschnik, MBA (DW -40) 
Mitarbeiterinnen: Martina Becker (DW -43) und Karin Vogl (DW -39)
Sekretariat: Maria Fehn (DW -33)

Aufgabenschwerpunkte:

  • Krankenhausvergütungssysteme´
    -    Pflegesatzrecht (KHG, KHEntgG, BPflV, SGB V)
    -    DRG-Vergütungssystem
    -    PEPP-System
    -    Finanzierung der Ausbildungsstätten
    -    vor- und nachstationäre Behandlung
    -    landesweite Entgelte (z. B. Basisfallwert, Basisentgeltwert)
    -    Vergütung von Wahlleistungen
    -    Kalkulationen im Rahmen der Vergütungssysteme (AEB, AEB-Psych, Ausbildung)
    -    eigene Software zur Kalkulation und Budgeterstellung

  • Vergütung stationärer Krankenhausleistungen
    -    Leistungsbeziehung zwischen Krankenhaus und Kassen
    -    Beziehung zwischen Krankenhaus und MDK
    -    Abrechnung stationärer Leistungen
    -    Datenübermittlung (§ 301 und § 302 SGB V), EDV-Systeme im Krankenhaus
    -    elektronische Gesundheitskarte (eGK)
    -    allgemeine Bedingungen der Krankenhausbehandlung
    -    Notwendigkeit und Dauer von Krankenhausbehandlung
    -    Abrechnung von Krankenhausbehandlungen von ausländischen Patienten
    -    Zuzahlungen

  • Krankenhausstatistik und -vergleiche
    -    Auswertungen auf Landesebene
    -    Krankenhausvergleich nach § 5 BPflV a. F.
    -    statistische Grundlagen für das Kranken-haus-Entgeltsystem
    -    Übermittlung und Nutzung von Daten (InEK/§ 21 KHEntG, eigene Erhebungen)

  • Medizinische Fragen zu Vergütung und Abrechnung
    -    medizinische Verschlüsselungssysteme und Dokumentation
    -    Unterrichtung und Überlassung von Krankenunterlagen
    -    Dokumentation der Krankenhausbehandlung

  • Krankenhausrechnungswesen

  • Verlegungstransporte

  • Budget- und Schiedsstellenverhandlungen

  • Ausgleichsfonds nach § 17a KHG

  • Geschäftsstelle Schiedsstelle gem. § 18 a KHG

  • Schlichtungsausschuss nach § 17 c KHG

  • BKG-Arbeitsgruppen und Projekte
    -    BKG-Fachausschuss für Krankenhauswirtschaft

  • Vertretung der BKG:
    -    Krankenhausentgeltausschuss (KEA)
    -    Ständige Verhandlungskommission
    -    DKG-Fachausschuss „Dateninformation und -kommunikation“
    -    DKG-Kommission „Krankenhaus-Psychiatrie“
    -    DKG-Kommission „Leistungsentgelte“
    -    DKG- und LKG-Arbeitsgruppen

Die Geschäftsstelle im Überblick

Die Geschäftsstelle der BKG untergliedert sich in die Geschäftsführung, zwei Stabsstellen und insgesamt 5 Geschäftsbereiche sowie zwei... mehr

Stabsstelle I

Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mehr

Geschäftsbereich I

Medizin und Qualitätsmanagement

mehr

Geschäftsbereich II

Planung, Investition, Vernetzung und ambulante Leistungen

mehr

Geschäftsbereich IV

Krankenhauspersonal und -organisation

mehr

Geschäftsbereich V

BKG-Innenorganisation, Verwaltung, EDV mehr