Infos & Service

Koordinierungsstelle Allgemeinmedizin

Die Bayerische Landesärztekammer, die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns, die Bayerische Krankenhausgesellschaft und der Bayerische Hausärzteverband haben gemeinsam eine Koordinierungsstelle zur Förderung der Verbundweiterbildung in der Allgemeinmedizin eingerichtet. Ziel der Koordinierungsstelle ist es, die Weiterbildung in der Allgemeinmedizin zu optimieren. Sie steht als Anlaufstelle für Weiterbilder, Weiterbildungsassistenten und Interessierte in Fragen zur allgemeinmedizinischen Weiterbildung zur Verfügung.

Hauptaufgabe ist zunächst die Initiierung und Unterstützung von Weiterbildungsverbünden. Den Weiterbildungsassistenten wird in den Verbünden die Möglichkeit zu einer "Weiterbildung aus einem Guss" für die gesamten 5 Jahre geboten. Sie bekommen ein sicheres Gehalt für die gesamte Weiterbildungszeit, einen festen Rotationsplan, Betreuung durch einen Mentor, begleitende Fortbildung und je nach Verbund noch individuelle zusätzliche Angebote. So erhalten sie Planungssicherheit in einem wichtigen Lebensabschnitt. Wir hoffen, dadurch entscheidend zur Erleichterung der allgemeinmedizinischen Weiterbildung beizutragen und junge Ärztinnen und Ärzte motivieren zu können, das lohnenswerte Ziel "Hausärztin/Hausarzt" anzustreben.

Weitere Aufgaben der Koordinierungsstelle:

  • Beratung von Wiedereinsteigern/-innen oder Umsteigenden in die Allgemeinmedizin
  • Kooperation mit den Medizinischen Fakultäten an den Universitäten in Bayern
  • Einbindung weiterer Institutionen und Interessengruppen zur Weiterentwicklung der Weiterbildung
  • Verbesserung der Vereinbarkeit Weiterbildung und Familie

Weitere Informationen finden Sie direkt bei der Geschäftsstelle der Koordinierungsstelle Allgemeinmedizin.